Silly Things
Silly Things



Silly Things Also wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   JDFK
   Deathfield
   Thilog
   Hobbit
   Irina Bruder
   Volleyball in Baden
   VB in Posthausen
   unsinnfälliges
   Warwicks Weblog



http://myblog.de/silly

Gratis bloggen bei
myblog.de





Frust

Hier schaut wohl kaum noch einer Vorbei,
aber dieser Frust muß jetzt irgendwohin.

Was ist das für eine Schule,
in der um Vertretungen gebettelt werden muß,
oder in der man einfach Fremdbestimmt wird und vertreten muß,
egal ob man eigentlich etwas anderes zu tun hat.

Ich finde es eine Frechheit.
Eben noch Frage ich Freundlich nach,
wer denn meine KLasse in der dritten Stunde Vertritt in der ich Förderrat habe.
Dann erfahre ich zufällig, dass ich das sein soll.
Auf meine Anwtort, da habe ich Förderat, sagt sie , dass seie ja nicht so wichtig.
Und dann geht sie für mich fragen, was der Förderrat sei und sagte mir dann,
das könne ich ruhig ausfallen lassen.

Wer bin ich eigentlich, dass ich über mich bestimmen lasse?
Ich sehe das überhaupt nicht ein,
auch wenn die Vertretungsituation bei uns nicht einfach ist, weil viele Lehrer kranbk sind,
aber ich möchte nicht kurz vor knapp erfahren, das ich Vertreten muß und schon gar nicht wenn einfach über mich bestimmt wird.
Ich finde das ein unverschähmtheit.

und Frechheit.
grgrgrgr
oh ich bin so sauer....

und das ende wird sein, dass ich gar keine andere Wahl habe und meine Klasse vertreten muß.

oh man....
was für ein Saftladen.

grgrgrgrggr


so das mußte jetzt mal raus!!!!!!!!!!!!!!!!!
4.12.08 11:25
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(7.12.08 11:53)
Alles wird gut!!!!!


Thilo (9.12.08 00:07)
...es dauert nur ewig...


Kuddel (11.12.08 12:52)
Und ... wie lange ist "ewig"?
Eben war ich im "Rosengarten", dem Hartenholmer
Alten- und Pflegeheim. Die dort saßen, waren alt,
manche hinfällig, einige völlig abwesend, - aber niemand dort war "ewig".
Jetzt bin ich im Aufbruch zur Feier eines Altenclubs.
"Hol di jung" heißt der. Doch ewige Jugend? Auch dort Fehlanzeige!
Dann ist Konfer. "Ewig" zum Paster rennen? Nee, dauert auch nur 45 Minuten in Deathfield oder 75 in Hartenholm.
Um 18.30 Uhr ist die Geschichte von der Taube Sulamith (in Halle L) dran, die ewige und immer anders erzählte Geschichte von dem unverheirateten Paar, der ungewollten, von allerhöchster Stelle aufgenötigten Schwangerschaft
und dem schließlich fern von zu Hause unehelich und in absolut unwürdigen Umständen geborenen Kind.
Was beutet in solchen Zusammenhängen eigentlich die Unorganisiertheit einer Pisa(cker)anstalt?
Die Verhältnisse umkehren?
Die oder entscheidende Fäden selbst in die Hand nehmen?
Ein tragfähiges Phlegma entwickeln?
Irgendwie so oder anders oder wie ... ?


Kuddel (18.1.09 20:55)
Also, ich hab dann noch mal vorbei und rein geschaut, und dann hab ich gesehen, wie "frisch"
hier alles noch ist, so echt in vorweihnachtlicher Vorfreude.
Selbst der Frust ist (erst) vom vergangenen Jahr ...
Ja - und - wie die Zeit doch vergeht,
jetzt ist schon das nächste Jahr - also vom vergangenen Jahr aus gesehen - sonst wäre das ja jetzt Blödsinn, weil: man kann ja gar nicht im nächsten Jahr sein ...
Tschüs denn! Ich kuck denn ein ander Mal noch mal vorbei ...
Vielleicht ...


Kuddel (29.4.09 17:52)
Echt? Immer noch und nur Frust?
Nix Neues nich?
Ich glaub es nich!
Immerhin kommt nu doch der "Tach der Arbeit",
und der is doch frei!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung