Silly Things
Silly Things



Silly Things Also wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   JDFK
   Deathfield
   Thilog
   Hobbit
   Irina Bruder
   Volleyball in Baden
   VB in Posthausen
   unsinnfälliges
   Warwicks Weblog



http://myblog.de/silly

Gratis bloggen bei
myblog.de





Urlaubunterbrechung

Da verläßt man den schönen Schwarzwald, samt Radfahren, Schneewandern, superleckrer Verpflegung und einzigartiger Gesellschaft,
und sitzt 7 1/2 Stunden im Auto,
um für 2 1/2 Stunden nach HH ins Seminar zu gehen.

Irgendwie sagt mir eine Stimme im Innern,
das ist wirklich nicht Ökonomisch und -Logisch :-)

Aber was macht man nicht
alles, seitdem man so einen netten Brief erhalten hat,
in dem mir nahegelegt wird, stets zu kommen,
ansonsten bekäme ich am Ende nicht so ein schönes Zertifikat.

Also weiterhin Augen zu und durch,
und stets versuchen, den Leuten dort mit ihrer Organisation zu helfen,
damit es Nachfolgende Kurse einfacher haben.

Und nun,
habe ich wieder Urlaub,
sitze zu Hause am Laptop meiner Mitbewohnerin
und genieße meinen Kaffee.

Gleich werde ich mich dann an die DIAs machen,
die ich für eine nette Familie wieder zusammen sortiere;-)

Liebste Urlaubsgrüße
5.4.07 10:33


Werbung


Vertan Vertan

sprach der Hahn.

nun habe ich mir gerade die NEUEN Richtlinien für die Studienarbeit angesehen
und fange prompt an zu schwitzen,

Abgabetermin zur Korrektur: 20.5.
Abgabetermin korrigierte Fassung: 30.5.

Na dann wißt ihr ja, was ich zu tun habe...

weiß ich es auch?
6.4.07 10:18


Herkules

Endlich wieder daheim.

Vier Tage weilte ich unter den Augen des entblößten Herkules,
der sich zu allem Übel noch nicht einmal wirklich zeigte, und große Schwierigkeiten beim Wasserlassen hatte.

Naja ansonsten war mein Bildungsaufenthalt in Kassel,
bei den Anthro-pos anstrengend, anregend aber auch
irritierend, verwirrend und interessant.

Wißt ihr nun bescheid?
Nein,
Glaub ich, ist auch nicht einfach.
Also: es waren sehr gute informative Tage mit netten Gesprächen, viel Gelächter (natürlich auch durch und über mich und meinen Kumpel) und nette Abende.

Allerdings weiß ich jetzt noch nicht, was von den Dingen, die ich gehört habe, ich wirklich benutzen werden für meine erste Klasse.
Es wurde nämlich sozusagen alles auf den Kopfgestellt, was die Tradition bisher gemacht hat.
Ich finde es gut, aber man muß es auch durch und durch vertreten können.
Und soweit bin ich glaube ich noch nicht.
Erstmal Anfangen ist meine Divise, und vielleicht ist das Seminar im Sommer ja noch aufschlußreicher.

ach ja und als Erkenntnis läßt sich berichten:
Waldis können einfach nicht strukturieren und sich an Pläne halten,

ich glaube das ist da so eine Krankheit, gegen die ich allerdings geimpft bin

so nu habt ihr einen wagen Eindruck von meinen Tagen bei Herkules....

13.4.07 21:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung