Silly Things
Silly Things



Silly Things Also wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   JDFK
   Deathfield
   Thilog
   Hobbit
   Irina Bruder
   Volleyball in Baden
   VB in Posthausen
   unsinnfälliges
   Warwicks Weblog



http://myblog.de/silly

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag der Deutschen Einheit

Tja,
anscheinend verbringt man diesen Tag
in allen möglichen Varianten.
Ich zumindest habe in der Sporthalle,
bei einem netten Volleyball Tunier gefeiert

Auch wenn wir uns etwas schwer taten, so war es auch lustig.
Und immer hin,
wir haben den 11. von 16. Plätzen belegt.


Schon witzig diese Woche,
Montag Volleyballtraining,
Dienstag Volleyballtunier
Mittwoch Volleyballtraining
Donnerstag Volleyballtraining
Samstag Volleyballpunktspiel.

Und wo spiele ich Freitag und Sonntag Volleyball ?
3.10.06 19:27


Werbung


Gewissen

Oh man ist das blöde.

Eigentlich muß ich jeden Mittwochnachmittag
nach HH ins Seminar.
ABER:
Was macht man,
wenn vor Sittensen bereits 7km Stau sind und
im weiteren Verlauf ab Hittfeld weitere
8km.

Und das alles für lächerliche 3 1/2 Stunden.

Wieso gibt es nciht nur Blockwochen,
das wäre besser und einfacher zu Organisieren
und man müßte für diese dreieinalbstunden nicht vierstunden Autofahren.

grgrgrgrgr

was mach ich den jetzt bloß

muß ich wohl fahren und den Stau genießen lernen,
zuspät kommen,
aber gezeigt haben, ich habe es versucht,
wie sinnvoll und Ökologisch.

....
4.10.06 11:44


Ferien

Nun habe ich Ferien.
Das ist wohl auch der Grund
für meine erneute Enthaltsamkeit im Netz.
Ich hatte bis heute nämlich Herren Besuch :-)

Und da vergißt man schon mal das bloggen ;-)

Die letzte Schul- und Theaterwoche ging sehr erfolgreich zu ende.
Ich habe nur gutes Feedback zu meiner Personund meiner Arbeit erhalten.
Meine Mentorin sagte mir,
mit meiner Organisation und Strukturtheit (wieder kein Deustch oder ?;-)) und meinen festen eigenen Standpunkten,
sei ich sehr gut für den Job der Waldorflehrerin Qualifiziert.
na gut sie hat das irgendwie einfacher ausgedrückt,
aber das bekomme ich nu nicht mehr hin ;-)
Die Schüler wollen das ich eine Theatergruppe Gründe,
und einige Eltern würden es begrüßen, wenn ich auch noch das 12. KLassspiel inszeniere, da die Schüler anscheindend mit der Sprachgestalterin nicht so zu recht kommen,
und sie gesehen haben was ich geleistet habe.

Einige Schüler bedankten sich, von denen ich am Anfang nicht wußte,
wie sie zu mi und meiner Arbeit stehen,
sie sagten es habe sehr viel Spaß gemacht,
und sie bewunderten mich,
das ich es mit ihrer Klasse so gut ausgehalten hätte.

Also man kann sagen,
ich kann zufrieden sein.
Bin ich auch.

Das gibt alles auftrieb für den Unterrichtsstart nach den Ferien.
ich werde dann die 7.te Klasse besuchen und dort wohl auch Unterrichten.
Das wird dann sehr spannend.

Mein Traum wäre es jedenfalls,
an einer Waldorfschle zu arbeiten,
und nur für die sämtlichen Klassenspiele zu ständig zu sein.
Das wäre toll.
Na man wird sehen.
Bewiesen habe ich jedenfalls,
dass ich Ottersberg was gelernt habe und ich durchaus
fähig bin mit 39 Schülern (natürlich nciht alleine) ein Theaterstück auf die Beine zu stellen.

Nun genieße ich aber erstmal wieterhin meine Ferien und werde am
Donnerstag meinem Herrenbesuch folgen :-)....
17.10.06 19:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung