Silly Things
Silly Things



Silly Things Also wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   JDFK
   Deathfield
   Thilog
   Hobbit
   Irina Bruder
   Volleyball in Baden
   VB in Posthausen
   unsinnfälliges
   Warwicks Weblog



http://myblog.de/silly

Gratis bloggen bei
myblog.de





So erstmal hier

Ein Link von meinem Bruder f?r alle die,
die nicht wissen,
wie man das R?tsel zum Kommentieren l?st.

5.2.06 13:20


Werbung


Und nun mal ein bischen

mehr von mir.
Meine Meldungen im Netz fallen ja zur Zeit mehr als Speerlich aus :-)

Meinem Auto geht es soweit gut, es f?hrt, hat allerdings noch ein paar Beulen und Kratzer und gr?ne Flecken. Aber ich denke dass es ihm Bald wieder besser geht, vorallem an seinem rechten Schienbein.

Ja und dann hat sich da noch was unglaubliches ergeben,
f?r alle die die es noch nciht mitbekommen haben,
ich werde doch mit in die USA zur Queen+Paul Rodgers Tour fahren.
Jipee!
Und das habe ich ganz allein meinem Long Arm zu verdanken. An dieser Stelle sei noch mal bemerkt:
Nico, du bist verr?ckt :-)
Und das gef?llt mir!!

Seit einer Woche bin ich nun auch wieder im Praktikum,
In Bremen.
Es ist eine total andere Erfahrung als das erste Praktikum in Ottersberg. Ich wei? noch nicht so ganz, ob ich es gut oder schlecht finden soll.
Ist ja auch erst eine von vier Wochen rum. Ich habe nur das leichte Gef?hl meine Mentorin will- wird- wie auch immer, ?berfordert mich.
Aber das mu? sich noch herausstellen.
Vielleciht ist sie mir auch einfach zu ?hnlich....ich krieg das noch raus.

So dann denke ich, seit ihr alle auf dem aktuellen Stand der Dinge.
Und nat?rlich bin ich auch immer noch wahnsinnig gl?cklich verliebt....
5.2.06 13:28


Praktikum

Tja, mein Praktikum.

Ich frage mich gerade, worum es in diesem Praktikum geht.
Was sollen wir Seminaristen dort wirklich erfahren?
Geht es darum, sich durchzuschlagen, sich jeder Situation anzupassen, spontan und einfallsreich zu jeder Zeit sein zu k?nnen.
Oder geht es darum, wirklich angeleitet Unterrichtserfahrungen zu sammeln.

Wenn es wirklich darumgehen soll, das der jeweilige Mentor einen an den Unterricht heranf?hren soll und einem die M?glichkeit geben soll, mit seiner Hilfe zu unterrichten, ween es wirklich darum geht,
dann frage ich mich, wieso man Mentoren bekommt, die noch nicht mal einen ganzen Klassenlehrer Durchlauf gemacht haben, die also wie man selbst quasi am Anfang stehen.
Wieso legt das Seminar dann nicht den Wert darauf, dass man zu den ?lteren Hasen kommt, die einfach mehr vom Gesch?ft verstehen....
Und wieso kannman dann auch ncith in der Klasse in der man bereits war Praktozieren, schlie?lich k?nnte man dann schneller einsteigen, da man schon wei? wie der Unterricht l?uft und man die Kinder kennt.
Alles das will jetzt nue gelernt sein.

Und leider mu? ich feststellen, dass meine Mentorin keine gute Anleiterin ist, sie hat es noch nciht einmal geschafft mich f?r die Klasse vern?nftig einzuf?hren und vorzustellen. Die Kinder haben meine Funktion also alles andere als Verstanden, und auch das macht das heran kommen an die Kinder schwierig.

Mal wieder viele Fragen die ich mir stelle.
Viele Herausforderungen die auf mich warten.
Nur leider habe ich das Gef?hl, das mich die Mentorin in gewisser weise auch vorf?hren will. Morgen werde ich das erste Mal den Rhythmisch Teil ?bernehmen, danach wei? ich definitiv mehr.

Ob ich einige dieser Fragen auch morgen im Seminar ansprechen werde, wei? ich noch nicht.

Am liebsten w?rd eich zur?ck zur ottersberger Schule und dort unterrichten, aber nun nicht gleich den Kopf in den Sand.
Lernen tue ich allemal, auch wenn es mich wieder mehr dazu bringt,m das ich genau wei? was ich nciht will :-)

Keine Angst ich wolte keine Panik machen, ich wollte nur lediglich mal meine Fragen aus dem Kopf aufschreiben und Kundtun. Manchmal hilfts...
7.2.06 19:32


Unfall und seine Folgen

Mein Glatteisunfall hat einen kleinen Rattenschwanz.
Nicht das ich mit den Unfallfolgen (Schock, Auto+Zaun kaputt) schon genug ?rger h?tte, nein.
Nat?rlich bin ich ja auch angezeigt worden und werde der Fahrerflucht beschuldigt. Ist ja alles auch irgendwie richtig, auch wenn ich mich doch gleich am n?chsten Tag gemeldet hatte. Nun waren wir beim Anwalt und der hat uns gesagt wie wir vorgehen sollen. Also habe ich gestern meine Unfallaussage geschrieben und der Anwalt befand sie f?r gut und genau richtig und nun hei?t es abwarten, was da noch kommt. F?hrerscheinentzug, Geldstrafe. Punkte in FL....wer wei? das schon, ist ja alles eine ermessens Sache.
Aber eines habe ich nun wirklich gelernt, ich werde NIE wirklich NIE mehr Fahrerflucht begehen.
15.2.06 14:55


Praktikumsende

Nun habe ich es endlich geschafft.
Es ist Freitag und mit der heutigen Indianerfaschingsparty in der Schule ging mein Praktikum in Bremen zu ende.
Diese Woche habe ich noch am Mittwoch meine Lehrprobe erfolgreich absolviert.
Hier nochmal ein herzliches Dank an alle diejenigen, die mir mit Rat und Tat bei der Bruchrechnung zur Seite Standen ;-)

Ja und was soll ich sagen.
Festgestellt habe ich mal wieder, dass ich definitiv Lehrer werden m?chte!!!
Aber definitiv nicht so wie meine Mentorin ;-)
Es war eine nette und wahrscheinlich doch wichtige Erfahrung, aber ich bin froh, dass es nun vorbei ist.

Mein Praktisches Schuljahr, also mein Refrendariat werde ich wohl wirklich in Otterberg absolvieren d?rfen.
Das ist ein Segen, denn es bedeutet, kaum Fahrerei, kein Umzug, und ich kann meiner Volleyballsucht weiter fr?hnen Jipee :-)

Na dann allen ersteinmal ein sch?nes Sonniges Wochenende

Ach ja und eines bleibt noch zu sagen, es sind nur noch 15Tage bis zur USA-Tour
JIPEE!!!!
Das wird Grandios:-)
24.2.06 16:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung