Silly Things
Silly Things



Silly Things Also wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   JDFK
   Deathfield
   Thilog
   Hobbit
   Irina Bruder
   Volleyball in Baden
   VB in Posthausen
   unsinnfälliges
   Warwicks Weblog



http://myblog.de/silly

Gratis bloggen bei
myblog.de





So ein Mist

Ich dachte, ich wache heute auf
und alles ist wieder gut, aber nix is:

Ich bin immer noch
krank.

Das bringt ?berhaupt keinen Spa?.
1.12.04 12:25


Werbung


Und so sieht eine

Volleyballmannschaft
nach einem Heimspieltag aus.

Sushi f?r alle gekocht von einer echten Japanerin.

Das war lecker und lustig.
1.12.04 19:16


Ob eine Sache

gelingt,
erf?hrst du nicht,
wenn du dar?ber
nachdenkst,
sondern wenn du es
ausprobierst.



(B/B)
2.12.04 09:28


Voerst die letzten Umbau News

Hoffentlich!

1. Gestern klingelt es gegen 9Uhr an der T?r.
Wir schlafen noch, zumindest bis dahin.
Ich ignoriere es und gehe ins Bad. Als ich raus kam, steht meine Mitbewohnerin von unten in der T?r und sagt, mein Vermieter w?re da und er wolle noch ein paar Arbeiten erledigen, ob er jetzt rauf kommen k?nnte. Ich mu? schmunzeln und denke mir, wieso hat er nicht bescheid gesagt, dass er Samstag um 9Uhr kommt, dann h?tte ich ihn ja gelassen. So lie? ich ihm mitteilen, dass ich gerade aufgestanden sei und er in einer halben bis dreiviertel Stunde nochmal wieder kommen k?nnte.
Ja ist doch richtig, oder nicht, schlie?lich mu? der auch mal lernen, dass man sich an gewisse Spielregeln halten mu?.

2. W?hrend der Arbeiten wird mein Vermieter sehr nett, aber bestimmend von dem Tischler herumkomandiert, sonst w?rde unser Vermieter wohl auch gar nicht wissen wo er anfangen soll und was er machen k?nnte; sehr lustig mit anzusehen.

3. ach ja, und dann war da ja noch die Sache mit der Sp?le!!
;-)
Also ihr k?nnt euch das nicht vorstellen.
Ich glaube die Arbeitsstunden waren teurer als die Sp?le selbst.
Jedenfalls standen sie zu DRITT in unserer neuen K?che und haben erstmal herumphilosophiert wie sie das jetzt festkriegen. W?hrend s?mtlicher Versuche gingen n?mlich schon die Schrauben und Klammern der Sp?le verloren.
Naja der Tischler sorgte daf?r, dass die Sp?le b?ndig mit den anderen Schr?nken abschlo? und dass die L?cke zur Wand mit einem Brett geschlossen wurde, dass mit Silikon versiegelt wurde. Mein Vermieter war richtig begeistert, und sagte: "Das ist ja ne Tolle Idee, klasse gel?st. Toll."
Der dritte im Bunde k?mmerte sich dann darum den Sp?laufsatz mit neuen Schrauben und Klammern am Sp?lschrank zu befestigen, hier wurde mein Vermieter wieder als n?tzlicher Helfer eingesetzt, er mu?te so zusagen immer die Tupfer reichen ;-)

Aber eigentlich kann man jetzt sagen, Ende gut alles gut. Unsere K?che und unser Treppenflur sind fertig. Und wir werden hoffentlich nicht so schnell wieder einen Handwerker vor der T?r haben.

Ich:"Ich glaube die Arbeitsstunden sind teurer als die ganze Sp?le an sich!"
Lachen beim Tischler: "Ich kann dazu nix sagen, der Kunde h?rt zu!"
Lachen des Vermieters im Flur:"Da hilft nur den Lohn zu k?rzen!"
Pause
"Oder die Miete zu erh?hen"
Tischler: " Ich bin dann eher f?r Letzteres"
Lachen bei uns...
Annika:" WAS? nenene nicht mit uns!"
Alle lachen und das Szenario l?st sich schlie?lich auf.

5.12.04 12:52


Zum Nikolaus:
Das Mondharfenlied



Und du wei?t wirklich nicht, was das ist, ein Mondharfenlied, fragte das Kind erstaunt. Der alte Mann sch?ttelte ratlos den Kopf.
Das Kind dachte lange dar?ber nach, warum ein Mensch so viel l?nger auf der Welt war und dennoch keine Ahnung hatte von etwas so Wichtigem.
Es ist so, begann es vorsichtig, wenn du sp?t abends am Fenster stehst und in den Sternenhimmel hinaufschaust, dann wird es stiller und stiller.
Und wenn es ganz still geworden ist, auch in deinem Herzen, dann kannst du auf einmal das Mondharfenlied h?ren.
Es kann dich sehr gl?cklich machen.

An diesem Abend stand der alte Mann lange am Fenster, richtete seinen Blick zum Himmel, aber das Mondharfenlied h?rte er nicht.
Auch am folgenden Abend stand er dort.
Nichts geschah.
Am dritten Abend wollte er fast schon aufgeben, aber er versuchte es noch einmal.

Da musste er pl?tzlich daran denken, dass er vor langen Jahren als kleiner Junge genauso dagestanden und in die Nacht hinaus geschaut hatte.
Und auf einmal, w?hrend er die Mondsichel betrachtete, h?rte er einen leisen, unendlich sch?nen Klang.
Das Mondharfenlied. Er wusste es sofort.
Und er begriff im gleichen Augenblick, warum die meisten Menschen nichts h?rten, wenn sie den Nachthimmel anschauten und warum auch er nichts geh?rt hatte bislang.

Das Geheimnis ist dies, dachte der alte Mann:
Nur wer sich an seine Kinderaugen erinnert, der kann das Lied h?ren.
Er war auf einmal sehr gl?cklich.
Wenn du abends im Dunkeln an seinem Haus vorbeigehst, dann kannst du ihn vielleicht hinter der Fensterscheibe erkennen.
Du wei?t, dass er dann das Mondharfenlied h?rt.
6.12.04 09:06


Meine letzte Studienwoche an der FH

Aber wieso haben sie die uns soooo voll gepackt.
Wann soll man denn bitte durchatmen.
Man sollte doch in der Vorweihnachtszeit ein bischen Zeit und Ruhe haben.
Pustekuchen.
Ich mu? noch soviel erledigen vor Donnerstag.
Heute ist Diensatg und ich bin bis Abends besch?ftigt.

Mir bleibt wohl nichts anderes ?brig als Nachtschichten einzulegen.
Was f?r eine Entspannung....
7.12.04 08:54


Habe mir

mir f?r heute vormittag selber freigegeben,
und mal ordentlich schlaf nachgeholt.
Watt mutt datt mutt!

Und jetzt versuche ich mal
noch ein paar wichtige Dinge zu erledigen.
8.12.04 12:01


Congratulations

Deine beste Zeit war nicht
und Deine beste Zeit kommt nicht.
Jetzt ist Deine beste Zeit .


Happy Birthday liebe Fredoline!!!!
Herzlichen Gl?ckwunsch lieber Simon!!!!

9.12.04 23:30


Ich g?be dir gerne einen Kalender,

einen Kalender, zum ersten Advent, in dem, versteckt hinter kleinen T?rchen, etwas ist, was jeder Mensch braucht und kennt.

Am
1. w?re hinter dem T?rchen Verst?ndnis, hinterm
2. T?rchen ist Phantasie, hinterm
3. Humor, und dann kommt am
4. eine Portion Euphorie. Hinterm
5. T?rchen findest du Hoffnung, hinter dem
6. eine Menge Zeit, und ?ffnest du dann das
7. T?rchen, entdeckst du dahinter Geborgenheit. Im
8. T?rchen sind Spa? und Freude, im
9. da ist die Zuversicht, hinterm
10. verborgen sind Kraft und St?rke, im
11. ist Gl?ck, und im
12. ist Licht. Hinterm
13. T?rchen, da ist der Glaube, am
14. findest du Menschlichkeit, am
15. Trost, und am
16. Frieden, hinterm
17. T?rchen die Zweisamkeit. Am
18. findests du gute Gedanken, am
19. Achtung vor Mensch und Tier, am
20. Hilfe.
Fast alles ist offen! Zu ?ffnende T?rchen gibst nur noch vier.
Hinterm
21. kommt die Freundschaft und am
22. die Toleranz, am
23. die innere Ruhe - am
24. strahlt der Christbaum in seinem Glanz.

Hinter dem T?rchen am Heiligen Abend sind keine Geschenke, nicht Reichtum und Geld. Hinter diesem T?rchen, da ist die Liebe, das Gr??te und Wichtigste auf dieser Welt.

Ich g?b' dir so gerne diesen Kalender, diesen Kalender zum ersten Advent. Doch musst du sie alle selbst dir suchen, die Dinge, die jeder Mensch braucht und kennt.


(Via Seelenwelt)
9.12.04 23:56


ENDLICH!!

Ich bin nun offiziell zum Abschlussstudium angemeldet.

Endlich entspannen...
10.12.04 17:09


Vorstellungsgespr?ch

Heute um 11Uhr ist es soweit.
Ich werde mit einem Freund zum Parzival Hof fahren und mich vorstellen. Herr P. rief mich an und sagte, ja dann kommen sie mal vorbei und dann gehen wir ins Gespr?ch.
Na ich bin gespannt.
Hoffentlich klappts.
...ist das alles aufregend...
16.12.04 08:59


Keine Lust mehr

Ich verstehe das nicht, es soll sogar Frauen geben die keine Schmerzen haben.
Das ist doch einfach unfair.
Ich will das nicht mehr.
Gestern: morgens bei der Altenfeier ist noch alles in Ordnung dann komme ich nach Hause.
Ich sp?re schon ein leichtes Ziehen im Unterleib.
Zur Sicherheit, damit es nicht schlimmer wird, schlucke ich eine Tablette. Leider wirkt die nicht sofort und ich verziehe mich ins Bett, weil die Schmerzen zunehmen.
Tja - und schlie?lich liege ich mit kaum auszuhaltenden Kr?mpfen im Bett, und kann nicht mehr.
Mir wird hei? und kalt.
Der Kreislauf will sich schon fast verabschieden
und mir ist ?bel.
Irgendwann dann schl?gt die Tablette an,
die Kr?mpfe werden weniger,
alles entspannt sich
und ich schlafe v?llig ersch?pft ein...

Ich habe darauf keine Lust mehr!
16.12.04 09:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung